48 Stunden in Athen Reisetipps für deinen Städtetrip

12. Mai 2019Carina
Blick über Athen
Ausblick von der Akropolis über Athen

Du verbringst 48 Stunden in Athen und willst keine Sehenswürdigkeit verpassen? In diesem Athen Reiseführer zeige ich dir meine Athen Reisetipps und welche Sehenswürdigkeiten du bei deiner Städtereise nicht verpassen solltest. Obwohl große Teile des antiken Athens komplett zerstört wurden, begeistern die Ruinen der Antike inmitten des modernen Stadtlebens noch immer.

Akropolis – das Highlight deines Athen Städetrips

Ein Besuch der Akropolis gehört zu jedem Athen Besuch. Dabei bezeichnet Akropolis den gesamten Burgberg mit sämtlichen Ruinen, nicht nur das bekannte Parthenon. Nach dem Aufstieg auf den Burgberg habt ihr einen wunderschönen Ausblick über die gesamte Stadt. Deinen Besuch der Akropolis solltest du entweder direkt für den frühen Morgen oder für den Abend einplanen. Über den Tag tummeln sich enorm viele Touristen – auch Kreuzfahrer – auf dem Stadtberg, sodass es kaum noch ein durchkommen gibt. Ebenfalls auf dem Gelände der Akropolis findet ihr die Überreste des Dionysostheater und das sehr gut erhaltene Amphitheater Odeon des Herodes Atticus.

Direkt vor den Toren der Akropolis findet ihr den kleinen Marshügel – dort führt auch eine Treppe hinauf. Von hier habt ihr einen ganz tollen Blick über die Akropolis. Auch ist es hier viel leerer als auf dem eigentlichen Gelände der Akropolis – Eintritt müsst ihr für den Marshügel nicht zahlen.

Parthenon auf Akropolis
Parthenon
Akropolis und Marshügel Athen
Akropolis um 8.00 Uhr – Ausblick vom Marshügel über die Akropolis
Athen Parthenon
Athen Akropolis um 10 Uhr
Dionysostheater und Odeon des Herodes Atticus
Dionysostheater – Odeon des Herodes Atticus

Öffnungszeiten der Akropolis

April – Oktober: 8.00 Uhr – 20.00 Uhr 

November – März: 8.30 Uhr – 19.30 Uhr

Kosten

Eintrittspreis Akropolis: 20,00€ (Stand: 10.05.2019)

Tipp: Hol‘ dir das Kombi Ticket mit welchem du mehrere Sehenswürdigkeiten in Athen besuchen kannst. Das Athen Kombi Ticket bekommst du für 30,00€ direkt an den Sehenswürdigkeiten. Es ist fünf Tage lang gültig für je einen Besuch pro Attraktion:

  • Akropolis
  • Archaia Agora
  • Hadrian’s Bibliothek
  • Kerameikos
  • Lykeion
  • Olympieoin (Zeus-Tempel)
  • Römische Agora

Monastiraki Platz

Rund um den Monastiraki Platz, dem ‚Herzen‘ des Stadtlebens, befinden sich viele Restaurants und Cafes, sowie zahlreiche Einkaufsstraßen auf denen ihr nette Urlaubssouvenirs kaufen könnt. Hier befindet sich auch der Knotenpunkt der Athener Metro. Tipp: Von der Cocktailbar A for Athens habt ihr eine wunderschöne Sicht über die Akropolis und die Stadt!

Monastiraki  Platz
Monastiraki Platz
Blick über Athen
Blick von Cocktailbar auf Akropolis

Archaia Agora

Direkt vom Monastraki Platz aus gelangst du zum Archaia Agora, dem früheren Marktplatz und Zentrum des politischem Lebens. Auf dem Gelände findet ihr den Hephaistos-Tempel, welcher der am besten erhaltenen Tempel Athens ist. In der Säulenhalle der Stoa des Attalos befindet sich ein kleines Museum.

Säulenhalle der Stoa des Attalos in Athen in der Archaia Agora
Säulenhalle der Stoa des Attalos

Plaka – die Altstadt Athens

Am Fuße der Akropolis befindet sich die Altstadt Athens inmitten der Ruinen des antiken Athens: der Archaia Agora, der römischen Agora und auch der Hadrian’s Bibliothek, welche Ihr mit eurem Kombiticket alle besichtigen könnt. Kleine Gässchen mit hübschen Häusern, zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und bunten Cafes erwarten euch hier.

Auch lohnt sich ein kurzer Abstecher zur Pittaki Straße im benachbarten Viertel Psyrri, welches Ihr innerhalb weniger Minuten vom Monastiraki Platz aus erreichen könnt. Vor ein paar Jahren war die Straße noch eine ziemlich düstere Gegend, jetzt findet Ihr hier eine Installation von Schirmen und Lampen über der Straße.

Plaka Altstadt in Athen
Die Altstadt Athens
Plaka und Pittaki Straße in Athen
Pittaki Street – Plaka
Römische Agora in Athen
Römische Agora in der Altstadt Plaka

Mobil in Athen – der öffentliche Nahverkehr

Metro

Die Metro in Athen ist nicht ganz so gut ausgebaut wie in anderen Großstädten dieser Größe. Es gibt nur drei U-Bahn Linien, welche aber die wichtigsten Teile Athens alle miteinander verbinden. Die U-Bahnlinien haben sowohl Farben als auch Nummern, was das Finden der richtigen Linie ganz easy macht. Knotenpunkte der Athener Metro sind der Monastiraki Platz und der Syntagma Platz. Die Metro fährt sowohl den Athener Flughafen an als auch den Hafen in Piräus, es ist daher problemlos möglich auch direkt vom Flughafen zum Hafen zu fahren. Tickets gibt’s direkt an den Stationen. Die Ticketautomaten nehmen auch Scheine (5,10 und 20€) an. Fahrpläne der Metro gibts hier.

Bus

Das Busnetz in Athen ist weitaus größer als das Metronetz. Du kannst mit deinem Ticket nicht nur die Metro, sondern auch die Buslinien nutzen und brauchst somit kein separates Ticket für den Bus zu kaufen.

Kosten

1,40€ pro Ticket/Erwachsener (gültig für 90 Minuten)

4,50€ pro Tagesticket/Erwachsener

9,00€ pro 5-Tagesticket/Erwachsener

(Stand: 10.05.2019)

Blick von der Akropolis Athen

Vom Athener Flughafen in die Stadt: Metro

Vom Flughafen aus gelangst du direkt in die Athener Metro Station ‚Airport‘ (blaue Linie, 3). Folge einfach der Beschilderung des Flughafens, es ist wirklich leicht zu finden. Tickets können direkt an der Station am Automaten oder am Schalter gekauft werden. Für die Fahrt vom Flughafen in die Stadt via Metro brauchst du ein separates Ticket, das normale Athena Ticket ist hier nicht gültig.

Kosten: 10,00€ pro Ticket/Erwachsener (gültig für 90 Minuten)

Fahrdauer: ca. 40 Minuten ins Stadtzentrum

Fahrplan: Fahrzeiten der blauen Linie 3 findest du hier.

Tipp: Wenn du noch länger in der Stadt unterwegs bist könnte sich das 3-Tages Touristen Ticket für dich lohnen! Im Gegensatz zu den normalen Athena Tickets beinhaltet dieses ebenfalls die Fahrt vom Flughafen sowie die Rückfahrt zum Flughafen mit der Metro oder dem Bus. Du kannst innerhalb der drei Tage sämtliche öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Kosten hierfür: 22,00€ (Stand 10.05.2019)

Vom Athener Flughafen in die Stadt: Bus

Direkt vor den Türen des Athener Flughafens befinden sich die Bushaltestellen, von wo die Expressbusse vom Flughafen in die Stadt abfahren. Es gibt insgesamt vier Expressbuslinien. Die Busse brauchen dabei allerdings länger ins Stadtinnere als die Metro. Direkt an den Syntagma Platz gelangst du mit der Linie X95.

Kosten: 6,00€ pro One-Way Ticket/Erwachsener

Fahrdauer: ca. 60 Minuten an den Syntagma Platz

Fahrplan: Fahrzeiten der Linie X95 findest du hier.

Tipp: Die Metro ist eine einfache und kostengünstige Wahl um in die Stadt oder an den Hafen zu gelangen, allerdings hat bei unserer Ankunft in Athen das gesamte Personal des öffentlichen Nahverkehrs gestreikt, sodass wir keine Metro und auch keinen Bus nutzen konnten. Grade wenn du direkt weiter an den Hafen reisen möchtest, behalte dir also Plan B: Taxi im Hinterkopf.

Vom Athener Flughafen in die Stadt: Taxi

Ebenfalls direkt am Ausgang des Flughafens befindet sich die Taxihaltestelle. Hier kannst du dich in der Schlange anstellen und wirst einem Taxi zugeordnet. Die Fahrpreise sind hier Festpreise.

Kosten: 38,00€ pro Taxi für bis zu 4 Personen (Festpreis)

Fahrdauer: ca. 30 Minuten ins Stadtinnere (ihr werdet direkt zu eurer Unterkunft gebracht)

Hafen in Piräus Athen
Piräus

Vom Athener Flughafen zum Hafen Piräus: Metro

Du kannst problemlos mit der Metro zwischen Flughafen und Hafen Piräus pendeln. Steige hierfür einfach direkt in die blaue Linie 3 an der Station ‚Airport‘ am Flughafen ein. Am ‚Monastiraki‘ Platz steigst du dann in die grüne Linie 1 ein und fährst durch bis zur Endstation ‚Piräus‚. Die Haltestelle befindet sich direkt am Hafen.

Kosten: 10,00€ pro Person (90 Minuten Ticket)

Fahrdauer: ca. 70 Minuten

Vom Athener Flughafen zum Hafen Piräus: Bus

Steige hierfür an der Bushaltestelle in den Expressbus X96 nach Piräus. Tickets kannst du auch direkt beim Busfahrer kaufen.

Kosten: 6,00€/Erwachsener

Fahrdauer: ca. 90 Minuten

Fahrplan: Fahrzeiten der Linie X96 gibts hier.

Mehr Tipps für deine Athen Städtereise

Food Guide Athen – Essen mit Blick auf die Akropolis

Comments (1)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Next Post

Food Guide Athen Restaurant mit Blick auf Akropolis

13. Mai 2019